Hallo bunter Herbst!

Je feuchter der Morgen und gelber die Felder werden müssen wir leider vom Sommer Abschied nehmen.

Aber keine Sorge denn wir haben vorgesorgt.

Wir haben Outdoormodelle für die Herbsttage und gefütterten Modelle mit Wollfutter oder Lammfell für die kalte Jahreszeit.
Wir lassen die kleinen Zehen nicht in der Kälte stehen.
Unser Modell Michel Art.Nr: 8027 in der Farbe salbei passt sich gut den Herbstfarben draußen an und auch noch stylisch – was will man mehr!

Anna und Paul Lauflerner – 8027 Michel salbei

Alles Neue macht unsere Maus

Die Maus, die als Haustier bekannt ist, nennt man auch Hausmaus. Sie zählt zur Ordnung der Nagetiere. Unter den Begriff Hausmaus zählt  die Weiße Maus und die Farbmaus.

Es gibt über zehn Unterarten und über 20 Farben und Fellzeichnungen. Mäuse sind gesellig und leben am liebsten in Rudelhaltung, deshalb sollte man das Haustier nicht einzeln halten. Aktiv werden sie in der Dämmerung und in der Nacht. Sie werden sieben bis elf Zentimeter groß, dazu kommt noch der lange Schwanz, der fast so lang ist wie der gesamte Körper. Sie wiegen ca. 12 -28 Gramm.

Die Lebenserwartung einer Maus beträgt zwei bis drei Jahre.

Und da wir von „Anna und Paul“  große Tierfreunde sind, darf bei uns in der Kollektion die „Maus-Sandale“ nicht fehlen. Wie wir oben erfahren haben, sind die Mäuse gesellig und leben gerne in Rudelhaltungen, daher bieten wir unsere Sandale natürlich in mehreren Farben an. Ob morning glory oder hellgrau, für beide Geschlechter ist etwas dabei.

Reife „Cherry“ für zarte Füsschen

Modell 1268 Cherry - morning glory

Während im April und Mai noch die blühenden Kirschbäume mit ihren Anblick verzauberten, läuten nun die Kirschen den Sommer ein. Die süßen Früchte schmecken am besten von Juni bis August. Grund genug, für uns das Modell „Cherry“ in der bezaubernden Farbe morningglory, diesen Frühjahr für die Kleinen anzubieten.

Kirschen sind nicht nur ein besonders leckeres Steinobst, sie sind zudem noch sehr gesund. Als wertvoller Vitamin- und Mineralstoffträger enthalten sie Vitamin B 1, B 2 und Vitamin C, die Sauerkirsche außerdem noch Vitamin A, dazu Kalium, Phosphor und Eisen.

So wichtig wie die Vitamine und Mineralstoffe die wir zu uns nehmen ist auch wichtig was wir an unsere Haut lassen. Daher legen wir vom Hause Anna und Paul sehr großen Wert, dass nur Gesundes an die zarten Füßchen kommen. Denn wir kontrollieren in regelmäßigen Abständen dass unser Leder chromfrei vegetabil gegerbt wird, keine Weichmacher in unseren Gummisohlen kommen und alle Richtlinien eingehalten werden.

Und nun ran an die Kirschen – lasst es Euch schmecken!

Krabbe krabbel zu mir!

Die Krabben auch Kurzschwanzkrebse genannt – sind mit ca. 6900 Arten die größte Infraordnung der Ordnung Zehnfußkrebse. Das Meer ist das Zuhause der meisten Krabbenarten, einige leben auch im Süßwasser oder an Land. Krabben haben einen zu einer kurzen Schwanzplatte umgebildeten Hinterleib (genannt: Pleon), dieser liegt umgeklappt unter dem Kopfbruststück – der Zwischenraum dient bei den Weibchen als Brutraum.

Das vordere Beinpaar des Rumpfes ist zu großen Scheren gebildet. Die Augen sitzen auf Stielen. Die Krabben laufen seitwärts sehr schnell. Dies nennt man auch den „Krebsgang“.

Viele Krabbenarten gelten zu den Delikatesse, vor allem Taschenkrebse, Tiefseekrabben und die Japanischen Riesenkrabben.

Doch unsere „Krabbe“ ist zu schade zum Verzehr! Sie beschützt die kleinen Füßchen und Ihre Kleinen vor Unsicherem. Der perfekte Begleiter bei den ersten Krabbel- und Gehversuchen. Durch die durchgezogene Gummisohle und ihrer schmalen Passform bietet sie einen perfekten Halt am Fuß.

Die Krabbe gibt es in der Farbe hellblau

Krabbel und Laufernschuhe von Anna und Paul GmbH, 1273 Krabbe hellblau
Anna und Paul 1273 Krabbe hellblau

Was gibt es schöneres in Köln als den Karneval?

Kölle Alaaf!

Ich ben ne Kölsche Jung ……

Der Kölner Karneval ist ein rheinisches Volksfest, das weltweit zu den größten und bekanntesten Karnevalsfesten zählt. Er wird mundartlich auch „Fastelovend“ oder „Fasteleer“ genannt. Die Karnevalssession wird offiziell am „Elften im Elften“, dem 11. November, um „Elf Uhr Elf“ auf dem Kölner Alter Markt bzw. Heumarkt mit Auftritten der bekanntesten Karnevalsmusiker vor mehreren tausend Zuschauern sowie mit der Vorstellung des designierten Kölner Dreigestirns eröffnet.

Am Donnerstag, Weiberfastnacht, wird um 11:11 Uhr auf dem Alter Markt der Straßenkarneval eröffnet. Von diesem Zeitpunkt an feiern die Jecken in den Kneipen und auf der Straße bis zum Abend des Karnevalsdienstags. Am Karnevalssonntag finden die Kölner Schull- un Veedelszöch statt. Die besten Fuß- und Wagengruppen der Veedel werden dabei prämiert und dürfen am Rosenmontagszug teilnehmen. Daneben veranstalten viele Veedel zwischen Karnevalsfreitag und Karnevalsdienstag eigene Umzüge. Der offizielle Höhepunkt des Kölner Karnevals ist der am Rosenmontag stattfindende Rosenmontagszug. In der Nacht zum Mittwoch wird in den Veedeln als Abschiedsbrauch die Nubbelverbrennung abgehalten. Am Aschermittwoch finden nur noch interne Abschlusstreffen, meist ein gemeinsames Fischessen, statt.

Wir von „Anna und Paul“ sitzen mitten in der Hochburg des Karnevals. An uns jeht kein Zoch vorbei ohne ein „Kölle-Alaaf“ oder ein „Kamelle“. Was wäre die Firma „Anna und Paul“ ohne den Jecken-Schuh „Köln“? Wir überlassen natürlich nichts dem Zufall und daher ein Hoch auf unseren „Köln“-Schuh und ein „Kölle-Alaaf“ an alle Karnevalisten!

 

Anna und Paul® geben Tipps fürs Schuhe kaufen – Worauf man achten sollte:

Mit unseren Füßen bewegen wir uns fort und entdecken ganz neue Welten. Sie tragen uns im Laufe unseres Lebens durchschnittlich viermal um die Erde (insgesamt ca. 160 000 Kilometer).

Wusstet ihr schon, dass ein Viertel all unserer Knochen zu den Füßen gehört? Jeder Fuß besteht aus 28 Knochen, 107 Bändern, 32 Muskeln und Sehnen, 27 Gelenken und 1700 Nervenenden.

Trotzdem behandeln wir unsere Füße rücksichtslos und schaden ihnen mit zu engen und ungeeigneten Schuhen. 98 Prozent aller Menschen kommen mit gesunden Füßen zur Welt. Doch durch Tragen falscher Schuhe haben bis zu  70 Prozent im erwachsenen Alter kranke Füße.

Umso wichtiger ist es, dass man schon von Klein an richtiges Schuhwerk trägt, denn besonders Kinderfüße sind sehr anpassungsfähig und leicht verformbar.

Viele Schuhe bieten nicht genügend Platz im Zehenbereich oder verhindern ein gutes Abrollen. Falsche Schuhe können die Zehenstellung verändern und zu schmerzhaften Gelenksveränderungen führen.

Ein weiteres Problem ist, dass sich in vielen Billigschuhen krebserregende Farbstoffe und Chemikalien befinden.

Damit die Füße eurer Kleinen gesund bleiben, solltet ihr beim Schuhkauf auf diese Punkte besonders achten:

-Flexibilität, Strapazierfähigkeit

-Optimale Bewegungsfreiheit

-Genügend Freiraum vor den Zehen

-Gute Qualität

-atmungsaktives Material (wie z.B. Leder)

-richtige Länge und Weite des Schuhs

-Leichte, rutschfeste Sohle

Vor dem Kauf sollten eure Kleinen die Schuhe immer anprobieren. Am besten lasst ihr euch in einem Laden beraten, damit der Schuh auch allen Anforderungen entspricht.

Es ist übrigens nicht unbedingt notwendig, sobald Ihr Baby die ersten Schritte macht, gleich Schuhe zu kaufen. Barfußlaufen ist immer noch am gesündesten für die Füße. Es wird nichts eingeengt und nackte Füße bieten sehr guten Halt. So werden die Füße am besten gekräftigt.

Trendy und gesund

Trendy und gesund – unsere elastischen Krabbel- und Lauflernschuhe passen sich empfindlichen Kinderfüßen flexibel an und machen stylebewussten Eltern Spaß.
Strapazierfähig und federleicht, behindern sie den Fuß nicht bei seinem natürlichen Abrollvorgang. Sie geben kleinen Füßen optimale Bewegungsfreiheit und tragen dazu bei, die Fuß- und Beinmuskulatur zu trainieren. Das verwendete weiche, hochwertige Naturleder ist atmungsaktiv und sorgt für ideale Luftzirkulation.